Praxis für Neurochirurgie und Wirbelsäulentherapie

Drs. Patrick Simons ist Facharzt für Neurochirurgie und behandelt vor allem chronische und akute Rückenschmerzen – eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten unserer Zeit. Zu ihrer Behandlung wendet Herr Drs. Simons die 3-D-Mikrochirurgie an, das Gold-Standard-Verfahren bei Bandscheibenvorfällen, und setzt verschiedene Implantate ein. 

Ausführliche Beratung – sensible Messverfahren – minimalinvasive Eingriffe

Die genaue körperliche Untersuchung wird durch hochempfindliche Messverfahren wie EMG, SEP und SEMG ergänzt. Die Diagnose wird dann durch die Bewertung dieser Daten und die radiologische Information (Rö, CT, MRT) gestellt. Danach werden gemeinsam mit dem Patienten die einzelnen Behandlungsschritte festgelegt. So sind Muskelverspannungen, Nervenentzündungen oder Bandscheibenvorfälle genau zu lokalisieren und gezielt zu behandeln.

Bandscheibenvorfälle werden unter Einsatz von CT-PRT und 3-D-Mikrochirurgie behandelt. Bei einem zu engen Nervenkanal bietet Drs. Simons neben der bewährten Dekompression und dem etablierten XStop eine neue dorsale Spondylodese mittels Aspen an. Bei einer höhergradig instabilen Wirbelsäule stabilisieren wir mittels einer perkutanen Technik. An der Halswirbelsäule ist die Praxis spezialisiert auf die mikrochirurgische Dekompression, wobei die Bandscheibe durch einen Cage ersetzt wird.

Bei Schmerzen, verursacht durch Verschleiß der kleinen Wirbelgelenke, kommt die von Drs.Patrick Simons 1994 in Köln eingeführte Vereisung weiterhin erfolgreich zum Einsatz. Nicht immer muss operiert werden und mit der nicht-chirurgischen Dekompression SpineMED runden wir unser konservatives Spektrum mit Infusionen, CT-PRT und Akupunktur ab.

Eine sehr interessante Therapie ist die Magnetstimulation bei chronischen Schmerzen und Depression! Auch Hochtontherapie, Ozon-Therapie und Akupunktur gehören zum Behandlungsspektrum.