Zentrum für Knochenmark- und Stammzellspende der Cellex Zentrum für Zellgewinnung GmbH

Das Zentrum für Knochenmark- und Stammzellspende wurde 2009 als Kölner Betriebsstätte der Cellex GmbH gegründet. Bereits seit 2001 führt die Cellex in Dresden periphere Stammzellentnahmen von freiwilligen Spendern der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und anderen Dateien durch und blickt auf eine Erfahrung von inzwischen mehr als 21.000 Stammzellentnahmen zurück.

In enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen der MediaPark Klinik werden seit Anfang des Jahres 2010 freiwillige Blutstammzell- und Knochenmarkspender von der ersten medizinischen Voruntersuchung bis zur eigentlichen Spende betreut. Blutstammzellseparationen (Apheresen) werden ambulant in den neuen Praxisräumen in der 1. Etage der MediaPark Klinik durchgeführt. Für Knochenmarkentnahmen stehen ausreichend Betten und OP-Kapazität in der MediaPark Klinik zur Verfügung.

In 2015 führte das Team der Cellex in Köln 689 Knochenmarkentnahmen und 2.399 Stammzellspenden durch.

Neben Stammzell- und Knochenmarkspenden bietet das Praxisteam der Cellex auch allen Patienten der MediaPark Klinik die Möglichkeit von präoperativen Eigenblutspenden an. Nach ausführlicher Beratung und medizinischer Untersuchung kann direkt in den Praxisräumen im 1. Obergeschoss Eigenblut gespendet werden. Auch für diese Tätigkeit besitzt die Cellex eine Herstellungserlaubnis der Regierungsbehörde.

Eine bereits bestehende wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Dresden soll mit regionalen Partnern erweitert und weiter ausgebaut werden. Insbesondere bei der Neu- und Weiterentwicklung von Knochenmarkentnahme- und Aphereseverfahren sowie innovativer zelltherapeutischer Ansätze wird das Team des Stammzell- und Knochenmarkentnahmezentrums der MediaPark Klinik aktiv mitwirken.

Weitere Informationen zur Cellex finden Sie unter www.cellex.me.