Beruflicher Werdegang

Dr. Marc Banerjee ist spezialisiert auf die operative und konservative Behandlung sämtlicher Erkrankungen und Verletzungen des Schulter- und Ellenbogengelenks. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Artikel zum Thema Schulter- und Ellenbogenchirurgie sowie Sporttraumatologie in renommierten internationalen Fachzeitschriften publiziert. In der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) ist er stellvertretender Vorsitzender der Kommission „Leitlinie und Begutachtung“. 

Dr. Banerjee betreut die Mannschaft der U21 des 1. FC Köln sowie die Nachwuchsabteilung des Vereins.

Operative Schwerpunkte 

  • arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion
  • arthroskopische Schulterstabilisierung, SLAP repair
  • Endoprothetik des Schultergelenkes
  • Arthroskopische Behandlung von Impingementsyndrom, Kalkschulter, Schultersteife
  • Schultereckgelenksstabilisierung
  • Distale Bizepssehnenrekonstruktion
  • Ellenbogenarthroskopie
  • Ellenbogenstabilisierung
  • Frakturversorgung

Studium

  • 1992 – 1998 Medizinstudium Universität zu Köln, Promotion

Promotion / Habilitation

  • 2002 Promotion Universitätsklinik Köln:
    Vergleichende Untersuchungen zur Zementqualität und intrafemoralen Druckentwicklung bei der Zementierung von kanülierten Geradschaftprothesen und kanülierten anatomisch geformten Prothesenschäften an nicht fixierten Femurpräparaten
  • 2015 Habilitation Universität Witten-Herdecke:
    Das nicht-dislozierende Schultertrauma. Prävalenz und Spektrum intraartikulärer Verletzungen, Stellenwert der MRT und Ergebnisse der operativen Versorgung

Ärztliche Vita

  • Seit 2015 Angestellter Facharzt, Mediapark Klinik in Köln, Abteilung für Orthopädie/Unfallchirurgie und Sportmedizin
  • 2010 – 2015 Oberarzt/ Sektionsleiter Schulterchirurgie in der Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie (Direktor: Prof. Bouillon) des Krankenhauses Köln Mehrheim
  • 2007 – 2009 Facharzt in der Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie (Direktor: Prof. Bouillon) des Krankenhauses Köln Mehrheit
  • 2005 – 2007 Facharzt im Dreifaltigkeitskrankenhaus Köln, Klinik für Orthopädie und Sporttraumatologie (Chefärzte: Prof. Dr. J. Schmidt, Prof. Dr. T. Schneider)
  • 1999 – 2005 Arzt im Praktikum bzw. Assistenzarzt in der chirurgischen Abteilung (Direktor: Prof. Troidl) bzw. Abteilung für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sporttraumatologie (Prof. Bouillon) des Krankenhauses Köln Merheim

Forschung und Lehre

  • Forschungsschwerpunkte:
    Verletzungen des Schulter- und Ellenbogengelenkes, Sporttraumatologie
    Venia legendi für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Universität Witten-Herdecke

Fort- und Weiterbildungen

  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle Unfallchirurgie
  • D-Arzt (Arbeits- und Schulunfälle)

Weitere Qualifikationen

  • Zertifizierter Schulter- und Ellenbogenchirurg der DVSE (Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie)
  • ATLS (Advanced Trauma Life Support)
  • AGA-Instruktor der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie
  • Fachkunde Strahlenschutz
  • Fachkunde Rettungsdienst

Publikationen